Haltung

Hier bekommt ihr einen Einblick, wo meine Meerschweinchen zu Hause sind.



1. Überlegung & Eigenbau Nr. 1:

Bevor ich überhaupt zur Züchterin gefahren bin,
habe ich mich im Internet erkundigt,
wie Meerschweinchen gehalten werden.
Die Plastik - Käfigvariante aus dem Handel schloss ich aus.
Das geht nur für den Notfall.

Also musste ein Eigenbau her:

Ein IKEA Regal war die Grundlage und dann kam die Zeichnung und
viele Stunden Arbeit. Hier das Ergebnis,
es stand am 09.08.09 und
war der Anfang meiner Meerschweinchenhaltung:

Die Ebenen kann ich alle von einander trennen.
Aleu und Merlott bezogen am 13.08.09 ihr neues Zuhause.

 

2. Meerschweinchenfiber hat mich gepackt - Stallerweiterung

In der neuen Wohnung hatte ich dann die Möglichkeit den Stall zu erweitern.
Die Grundlage war hier ein 
Stall,
den es im Handel zu kaufen gab. Der Einbau seht ihr oben.

Die Tränkehalterung war Papa´s Erfindung.


3. Auslauf im Garten

Der Auslauf im Garten besteht aus einem 8 -eckigen Gitter,
einem Sonnenschutz und Gitternetz und
einem kleinen Outdoorhütte, die Schutz vor Regen bietet.


4. Meerschweinchen Hobbyzucht

Ich möchte gern mich weiterbilden und
eine kleine private Meerschweinchen Hobbyzucht entstehen lassen.
Hierzu benötige ich einen weiteren Eigenbau.
Dieser ist momentan in Planung.
Nach 2 Tagen Arbeit und

50 € Materialkosten ist der neue Stall fertig.



5. Baufiber und Umstruktorieren

Mittlerweile ist seit dem 30.01.12 der letzte Eigenbau verkauft worden
(er war für das Zimmer einfach zu groß)
und die Erweiterung ist gewichen. Sie war unpraktisch im sauber machen.
Da ich aber immer noch züchten möchte,
habe ich für meine Babyaufzucht einen Eigenbau
von meiner Freundin übernommen.
Er passt optisch gut dazu, klein und fahrbar durch die Wohnung.

Nun sieht meine Haltung so aus:

Anlage

Unten im Regal ist das Bockreich.
Oben und in der Mitte ist der Meeri Kiga,
so habe ich die werden Mama´s und
auch die Kleinen gut im Blick 


Im Schrank sind meine Utensilien gut untergebracht. 

Liebhaber & Aufzucht

Aleu fühlt sich hier am wohlsten.


In den Sommermonaten ist die Damen WG im Garten untergebracht.
Hier ist ein zweistöckiger Stall mit Versteckmöglichkeit, Tränke,
Stroh- u. Heubar und ein 8 eckiger Auslauf zur Verfügung.